reflections

Toller Tag....

Nur noch 1,5 Stunden und dieser besch... Tag ist endlich vorbei. Dachte heute morgen noch, dass der Tag bestimmt gar net so schlecht wird, da ich wieder durch einen Anruf von meinem Liebsten geweckt wurde. Aber er wurde von Minute zu Minute schlimmer. Und jetzt hab ich grad wieder die Phase mit den Selbstzweifeln. Riesen Zweifel. Ich stell grad so ziemlich alles was ich je gemacht habe in Frage.

Hattet ihr schon mal das Gefühl, dass alles was ihr bisher gemacht habt und für gut empfunden habt plötzlich immer schlechter wird. Und ihr euch fragt: Warum habe ich das gemacht?

Ich weiß auch nicht, was grad mit mir los ist. Ok, ich geb zu, dass ich meistens alles immer negativ sehe, egal was es ist. Ich schaffe es immer mir alles so einzureden, dass es gar nicht gut sein kann. Aber ich geb mir wirklich Mühe, es nicht mehr so zu machen. Klappt zwar net immer ganz so, aber ich glaub wenigstens da bin ich auf dem besten weg.

Mir fehlt mein Schatz auch unheimlich doll. Einfach nur seine Nähe zu spüren und zu wissen, dass es jemanden gibt, der mich so liebt wie ich bin - mit allen Kanten und Ecken. Einfach mich. Bei ihm kann ich auch so sein, wie ich bin. Sonst ist es ja meistens so, dass man sich verstellt. Z. B. wenn man gefragt wird, wie es einem geht... Wer sagt dann schon freiwillig, dass es einem schlecht geht? Nach außen hin soll doch alles immer positiv sein, oder? Auf jeden Fall kann ich es kaum erwarten, dass mein Spatzl am Samstag endlich wieder kommt. Und er bleibt sogar bis Dienstag :-) Er ist wirklich das allerbeste was mir je passiert ist.

Hab von der einen Stelle, wo ich mich schon Anfang Dezember beworben hatte, eine Absage bekommen - dumm gelaufen... Aber ich kämpf auf jeden Fall weiter um einen neuen Job. Bis ich ihn endlich habe und da wo ich grad bin raus komme.

Im Großen und Ganzen bin ich einfach wieder urlaubsreif. Aber Mitte März hab ich endlich mal wieder länger frei - 4 Wochen !!!!! Kann gar net sagen, wie sehr ich mich darauf schon freue. Vor allem ist es so toll, dass ich meinen Freund dann endlich mal länger sehen kann und wir auch zusammen was erleben können. Die Wochenenden sind dafür ja immer zu kurz - viel zu kurz.

Werd jetzt langsam mal schlafen, weil mein doofer Wecker morgen schon wieder um 4 Uhr klingelt und ich raus muss...

Also noch ein Schlafliedchen

 

17.2.09 22:38

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung